Hexadezimale Farbangaben verstehen

In diesem genialen, 18-minütigen Vortrag erklärt David DeSandro, wie er als farbenblinder Entwickler Hex-Codes liest:

Danach sieht man Hex-Codes buchstäblich mit anderen Augen.

Der ganze Vortrag ist das Anschauen wert, aber besonders interessant fand ich die Sache mit der Kurzschreibweise:

  • Gegen Ende des Vortrags zeigt DeSandro, dass man viele sechsstellige Hex-Codes wie #0b74b8 auf die dreistellige Kurzschreibweise reduzieren kann, indem man einfach jeden zweiten Wert weglässt.
  • Der #07b sieht fast genauso aus, lässt sich viel besser merken und leichter interpretieren: kein Rot, halbes Pfund Grün und etwas mehr Blau.

Das nutze ich in den letzten Wochen immer häufiger, und mit Ausnahme von hellen Grauwerten und feinen Pastelltönen funktioniert das echt gut.

Schreiben Sie einen Kommentar